Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

dummy

Archiv

Fronleichnam in Oberharmersbach

Fronleichnam in Oberharmersbach
Fronleichnam in Oberharmersbach

Fronleichsnam ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Der wichtigste Teil der Fronleichnamsliturgie ist die Heilige Messe, die in Lesungen und Gebeten das Geheimnis der Eucharistie umkreist.

An die Heilige Messe schließt sich die Prozession an. Der Priester führt den Festzug an und trägt die "Monstranz", ein kostbares Schaugefäß mit kleinen Glasfenstern unter einem Baldachin ("Himmel"). Ihm folgen unter anderem die Kommunionkinder sowie die Mitglieder der Trachtengruppe, des Gesangvereins, des Kirchenchors, der Bürgerwehr, des Spielmannszugs und der Miliz- und Trachtenkapelle. Der Festzug führt unter Gesang zu mehreren geschmückten Außenaltären. Auf der Strecke können Blumenbilder und -ornamente, welche die Kommunionkinder und freiwillige Helfer gestaltet haben, betrachtet werden. Auf dem Schulhof der Brandenkopf-Schule wird eine Station mit Evangelienlesung, Fürbitten und abschließendem sakramentalem Segen der Gläubigen und des Ortes gehalten. Die Bürgerwehr schießt mit ihren historischen Vorderladern einen Salut. Die Prozession endet in der Pfarrkirche St. Gallus mit dem "Tantum Ergo" und dem "Te Deum".

Um 8.00 Uhr
Aufmarsch der Hist. Bürgerwehr, des Spielmannszuges und der Miliz- und Trachtenkapelle zu einer Fahnenparade vor dem Rathaus.

8.30 Uhr:
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Gallus, anschließend Prozession mit Station auf dem Schulhof; selbstgestaltete Blumenteppiche zieren den Prozessionsweg.

13.40 Uhr:
Die oben genannte Formation marschiert nochmals zur Fahnenparade vor dem Rathaus auf.

14.00 Uhr:
Vespergottesdienst - anschließend spielt die Miliz- und Trachtenkapelle vor dem Pfarrhaus. Die Hist. Bürgerwehr schießt eine dreimalige Ehrensalve.

Gelber Strich mit Bergen und Baum