Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Rathaus & Bürger

dummy

Rathaus Aktuell

Breitbandausbau Oberharmersbach

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in der Gemeinderatssitzung vom 12.10.2020 wurden die

Weichen für den Breitbandausbau in Zuwald gestellt!

Bekanntermaßen endet der Eigenausbau der Breitbandversorgung durch die Deutsche Telekom in Form des Super-Vectorings im Bereich Obertal. Davon werden in Kürze rd. 900 Haushalte profitieren. Auf die bisherige Berichterstattung wird verwiesen. Die Seitentäler sind durch den Vectoring-Ausbau in den Eingangsbereichen zwar auch erfasst, im weiteren Verlauf in Richtung Außenbereich nimmt die Breitbandgeschwindigkeit technisch bedingt dann aber ab. Talaufwärts in Richtung Zuwald steht keine höhere Bandbreite zur Verfügung.

Die Gemeinde hat deshalb die für Planung und Umsetzung des kreisweiten Glasfaser-Backbone-Netzes verantwortliche Breitband Ortenau GmbH & Co. KG (BOKG) beauftragt, Ausbaukosten für die Seitentäler in Oberharmersbach zu kalkulieren. Nun sieht die Planung des Landkreises für das Glasfaser-Backbone-Netz vor, die Strecke von Zell a.H. kommend durch das Tal in Richtung Zuwald schließlich nach Bad Peterstal zu führen. Zuwald wird also vom künftigen Backbone-Netz durchzogen. Deshalb bietet es sich an, diesen Umstand zu nutzen und vorrangig die Anwesen im Zuwälder Tal ans Glasfaser-Netz anzuschließen. Aufgrund der mittlerweile attraktiven Förderkonditionen, hat die Gemeinde lediglich einen Eigenfinanzierungsanteil von 10 % der Ausbaukosten zu tragen. Die Ausbaukosten werden für Zuwald auf rd. 1,98 Mio. EUR geschätzt, wovon die Gemeinde dann rd. 198 TEUR tragen müsste.

Josef Glöckl-Frohnholzer, Geschäftsführer der BOKG, hat das mehrstufige Ausbaukonzept für den Landkreis in der Sitzung des Gemeinderats am 12.10.2020 vorgestellt. Dieses sieht einen Ausbau des Backbone-Netzes Zell a.H. – Oberharmersbach im 1. Quartal 2023 und ein Ausbau des Ortsnetzes in Oberharmersbach im 2./3. Quartal 2023 vor. Ob dieser Terminplan tatsächlich eingehalten werden kann, hängt nicht zuletzt von den regional verfügbaren Tiefbaukapazitäten ab. Um den Ausbauprozess nicht weiter zu verzögern und um das Förderverfahren zügig in Gang zu bringen, hat der Gemeinderat deshalb bereits jetzt beschlossen, den Eigenanteil an der Finanzierung zu übernehmen und in den mehrjährigen Finanzplan einzustellen.

Damit sind die Weichen für den Glasfaser-Ausbau des Zuwälder Tales gestellt!

Die Präsentation aus der Gemeinderatssitzung kann hier angesehen werden.

 

 

 

Gelber Strich mit Bergen und Baum