Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Oberharmersbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Rathaus & Bürger

Rathaus Aktuell

CORONA

Testzentrum der Verwaltungsgemeinschaft Biberach, Nordrach, Oberharmersbach und Zell am Harmersbach

Das gemeinsame kommunale Testcenter der Verwaltungsgemeinschaft ist gut angelaufen. Allen beteiligten Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön für die wertvolle Unterstützung. Nur gemeinsam kann das Testen vor Ort zum Erfolg geführt werden.

Mit der Testung sollen symptomfreie Personen identifiziert werden, um das Virus nicht unbemerkt weitertragen zu können. Sowohl das persönliche Umfeld als auch mögliche weitere Kontaktpersonen werden so vor einer Ansteckung besser geschützt. Die bisherige Dunkelziffer an Infizierten wird dadurch transparenter.

Die Testungen finden statt:
Dienstag von 10.00 Uhr - 13.00 Uhr
Donnerstag von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr
Samstag von 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

Wir werden in den nächsten Tagen und Wochen flexibel reagieren wenn sich zeigt, dass die Uhrzeiten oder auch die Testintervalle angepasst werden müssen.

Terminreservierungen sind frühestens 1 Woche vorher möglich. Sie können sich jedoch auch sehr kurzfristig anmelden.

Anmeldungen sind bei der Stadt Zell a.H. möglich
Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr unter 07835 6369-11

Selbst ohne Anmeldung ist ein Test möglich! Bitte haben Sie jedoch Verständnis, wenn Sie in diesem Fall ein wenig Wartezeit mit einplanen müssen.

Testberechtigt sind:
- Grundsätzlich nur Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in einer der Talgemeinden
- Über 14 Jahre
- Ohne Krankheitssymptome
- Mit Ausweis
- Mit medizinischem Mundschutz

Zur schnelleren Testabwicklung vor Ort: Bringen Sie bitte das mit Ihren persönlichen Daten ausgefüllte Formular zum Testtermin mit.
www.zell.de/start/aktuelles/testzentrum.html

Personen, die sich aufgrund möglicher Kontakte zu einer mit Corona infizierten Person testen lassen müssen, dürfen das Testzentrum nicht aufsuchen, sondern müssen sich beim Hausarzt melden.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Impf-Interessiertenliste für über 80-jährige für kurzfristig freigewordene Termine

Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Städte und Gemeinden darüber informiert, dass in den Impfzentren Offenburg und Lahr jeden Tag viele gebuchte Impftermine ohne Absage nicht wahrgenommen werden. Viele Impfdosen können dadurch leider nicht verimpft werden.

Damit kurzfristig freigewordene Impftermine genutzt werden können, wurden die Städte und Gemeinden um Hilfe gebeten.

Gerne unterstützt die Gemeinde Oberharmersbach den Ortenaukreis bei diesem Hilferuf!

Wir erstellen Listen mit impfwilligen Einwohnern über 80 Jahren, die kurzfristig einen Impftermin wahrnehmen können und wollen.

Folgende Bestimmungen gilt es zu beachten:

  • Das Angebot ist an Einwohnerinnen und Einwohner über 80 Jahre gerichtet, die
    - bisher keinen Impftermin erhalten haben,
    - zeitlich flexibel sind (bei Anruf findet der erste Impftermin am darauffolgenden Tag statt, auch für den Zweitermin besteht keine Wahlmöglichkeit),
    - mobil sind (wenn Sie nicht mobil sind, versuchen wir Sie zu unterstützen).
  • Es gibt keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes.
  • Die Zweitimpfung findet genau drei Wochen nach dem Ersttermin statt und wird zugewiesen.

Sofern Sie an der Aufnahme in diese Liste interessiert sind, wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer: 07837/9297-30

Folgende Angaben werden benötigt:

  • Name
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse
  • Auskunft zur Mobilität

Sobald uns der Ortenaukreis freie Impfkapazitäten mitteilt, werden Sie umgehend kontaktiert und erhalten alle weiteren Informationen.

________________________________________________________________________________________________________________________

Angebote der Gastronomiebetriebe

Folgende Gaststätten bieten Essen zum Abholen an:

  • Gasthaus Schwarzwälder Hof, Dorf 8
    Tel. 07837 206
    Abholung Freitag - Sonntag zwischen 16.30 - 19.00 Uhr
     
  • Vesperstube Langenberg, Langenberg 2
    Tel. 07837 750
    Abholung Donnerstag - Sonntag zwischen 11.30 - 19.00 Uhr
     
  • Partyservice Kornmayer, Dorf 60
    Tel. 07837 1482 oder 0176 29771198
    Abholung Samstag zwischen 18.00 - 19.00 Uhr
    Abholung Sonntag zwischen 12.00 - 13.00 Uhr
    Samstag und Sonntag (bei schönem Wetter)
    ab 13.00 Uhr Grillwurst sowie heiße und kühle Getränke "to go" bei der Reichstalhalle
     
  • Gasthaus Posthörnle, Talstr. 66
    Tel. 07837 9224688
    Abholung Donnerstag - Dienstag von 11.30 - 14.00 und 17.00 - 20.00 Uhr
    Abholung Mittwoch zwischen 17.00 -  20.00 Uhr
     
  • Gasthaus Zur Linde, Obertal 62
    Tel. 07837 209
    Abholung Samstag und Sonntag zwischen 16.00 - 19.00 Uhr
     
  • Naxos Griechisches Restaurant, Dorf 46
    Tel. 07837 9220743
    Abholung Dienstag bis Freitag zwischen 14.00 - 22.00 Uhr
    Abholung Samstag und Sonntag zwischen 11.30 - 22.00 Uhr
    ab 20,00 € Lieferservice möglich in Oberharmersbach, Unterharmersbach, Zell a. H.
     
  • Vesperstube Harkhof, Hark 1
    Tel. 07837 835
    Abholung regionaler Direktvermarkter-Erzeugnisse nach telefonischer Bestellung täglich möglich. Dienstags zusätzlich Lieferservice in Oberharmersbach.
     

Wir wünschen Ihnen einen "GUTEN APPETIT"

  
 Speisekarte Vesperstube Langenberg
Speisekarte Vesperstube Langenberg
 Speisekarte Partyservice Kornmayer
Speisekarte Partyservice Kornmayer
 Speisekarte Gasthaus Posthörnle
Speisekarte Gasthaus Posthörnle
 Speisekarte Gasthaus Zur Linde
Speisekarte Gasthaus Zur Linde

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen in Oberharmersbach, die leider abgesagt werden mussten

  • Volksliedersingen - bis auf weiteres keine Termine
  • WKO Leistungsschau - abgesagt
  • Landfrauenverein Oberharmersbach -
    25-jähriges Jubiläum und Kabarett "Dui do on de Sell" - verlegt auf den 13.06.2021
  • Konzert "Alte Bekannte" - verlegt auf den 29.09.2021

Corona-Verordnung

+ UPDATE 27.03.2021

2021.03.27_7. CoronaVO

 

+ UPDATE 24.03.2021 +

2021.03.24 - Feststellung Ortenaukreis Inzidenz über 100 (1)

 

+ UPDATE 22.03.2021 +

2021.03.22_6. CoronaVO_nichtamtliche Fassung

 

+ UPDATE 08.03.2021 +

2021.03.07._6.CoronaVO

 

+ UPDATE 01.03.2021 +

2021.02.26_CoronaVO-konsolidierte Reinschrift zum 01.03.2021

 

+ UPDATE 15.02.2021 +

2021.02.13_CoronaVO-konsolidierte Reinschrift-Fassung zum 22.2.2021

2021.02.13_CoronaVO-konsolidierte Reinschrift-Fassung zum 15.2.2021

 

+ UPDATE 11.02.2021 +

2021.02.10_CoronaVO_konsolidierte Fassung ab 11.02.2021
 

+ UPDATE 01.02.2021

2021.02.01_CoronaVO-konsolidierter Entwurf

 

+ UPDATE 25.01.2021 +

2021.01.23_CoronaVO_konsolidierte_Fassung_ab 25.01.2021

 

+ UPDATE 08.01.2021 +

2021.01.08_CoronaVO konsolidierte Reinschrift ab 11.01.2021
 

+ UPDATE 16.12.2020 +

2020.12.15_CoronaVO konsolidierte Reinschrift
 

+ Infos 13.12.2020 +

Beschluss Telefonkonferenz Bund/Länder am 13.12.2020

 

+ UPDATE 12.12.2020 +

CoronaVO konsolidierte Fassung ab 12.12.2020

 

+ UPDATE 30.11.2020 +

2020.11.30_5. CoronaVO

 

+ UPDATE 02.11.2020 +

CoronaVO_konsolidierte Fassung ab 02.11.2020

 

+ UPDATE 30.10.2020 +

Maßnahmen ab 02.11.2020 im Überlick

 

+ UPDATE 20.10.2020 +

Aufhebung Allgemeinverfügung

 

+ UPDATE 19.10.2020 +

CoronaVO_konsolidierte_Fassung_ab_19.10.2020

 

+ UPDATE 08.10.2020 +

Allgemeinverfügung

 

+ UPDATE 18.08.2020 +

Informationen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

 

+ UPDATE 26.06.2020 +

2020_06_25_WM-SM_CoronaVO_Beherbergungsverbot

 

+ UPDATE 23.06.2020 +

2020_06_23_LReg_Corona-Verordnung

 

+ UPDATE 17.06.2020 +

2020_06_16_LReg_CoronaVO 4.Änd 29.06.2020_oÄ

2020_06_16_Gemeindetag_nichtamtliche Übersicht über die Verordnungen des Landes BW - Coronapandemie - dritte ÄnderungsVO

 

+ UPDATE 16.06.2020 +

2020_06_16_SM_CoronaVO_WfMB_konsolidierte-Fassung_20200609

2020_06_12_SM_CoronaVO_Jugendhaeuser_konsolidierte_Fassung

2020_06_11_SM_CoronaVO_private_Veranstaltungen_11-06_konsolidiert

2020_06_10_SM-VM_CoronaVO_Reisebusse

2020_06_10_KM-SM_CoronaVO_Sportwettkaempfe

 

+ UPDATE 15.06.2020 +

2020_06_09_CoronaVO_Konsolidierte_Fassung_ab_2020_06_15

 

+ UPDATE 10.06.2020 +

2020_06_09_StaMi_CoronaVO_Konsolidierte_Fassung_ab_10.06.2000

 

+ UPDATE 04.06.2020 +

2020_06_04_KM-SM_CoronaVO_Sportstaetten

 

+ UPDATE 29.05.2020 +

2020_05_29_SM_CoronaVO_Veranstaltungen

 

+ UPDATE 28.05.2020 +

2020_05_27_KM_CoronaVo Schule vom 27. Mai

2020_05_28_SM_CoronaVO_KH-Pflegeeinrichtungen

2020_05_28_WM_Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung 28.5.2020

 

+UPDATE 26.05.2020 +

2020_05_26_LReg_CoronaVO_Konsolidierte_Fassung_ab 02.06.2020

 

+ UPDATE 25.05.2020 +

2020_05_23_SM-WM_CoronaVO_Beherbergungsbetriebe

2020_05_22_KM-SM_CoronaVO_Sportstaetten

2020_05_22_SM-KM_CoronaVO_Musik-Jugendkunstschulen

2020_05_22_SM_CoronaVO_Tages-Nachtpflege-Unterstuetzungsangebote

 

+ UPDATE 16.05.2020 +

2020_05_16_SM_CoronaVO_Einreise-Quarantaene_konsolidierte-Fassung

2020_05_16_SM-WM_CoronaVO_Gaststaetten

 

+ UPDATE 11.05.2020 +

8. Änderung zur CoronaVO / Hinweis zum Fortgang Erweiterung des Schulbetriebs und Notbetreuung

2020_05_10_KM_SM_Corona VO Sportstätten 

2020_05_10_SM-WM_CoronaVO_Kosmetik-med-Fusspflege

 

+ UPDATE 06.05.2020 +

Empfehlung zur Öffnung von Spielplätzen

Spielplatzhinweis

 

+ UPDATE 04.05.2020 +

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung

04.05.2020_Corona Verordnung_Fußpflege
04.05.2020_Corona Verordnung_Friseurbetriebe
04.05.2020_Corona Verordnung_Einzelhandel

 

+ UPDATE  23.04.2020 +

 Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

 

+ UPDATE 17.04.2020 +

Konsolidierte Fassung der Corona-Verordnung vom 17.04.2020

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung vom 17.04.2020

 

+ UPDATE 03.04.2020 +

 

„Aktuelle Hinweise für Einrichtungen/Betriebe bzgl. Öffnung/Schließung“

 3_4_Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung (003).pdf

 

+ UPDATE 28.03.2020 +

 

 3. Corona-Änderungsverordnung in konsolidierter Fassung.

28.03.2020 Corona VO konsolidierte Reinschrift

 

+ UPDATE 22.03.2020 +

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Bund und Länder haben am Sonntagnachmittag ihre gemeinsame Linie für Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus weiter konkretisiert. Dabei wurde auf weitergehende Ausgangssperren verzichtet, statt dessen erfolgte die Einigung auf ein umfangreiches Kontaktverbot.

In Baden-Württemberg ist bereits durch den Erlass zur Änderung der Corona-Verordnung vom 20. März 2020 eine weitestgehende Umsetzung eines solchen Kontaktverbotes umgesetzt.

Eine Verschärfung erfolgt in folgenden Punkten:

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Die Änderungsverordnung umfasst zudem folgende technische Änderungen:

  • Präzisierung von Hygienebestimmungen.
  • Klarstellende Regelung bei Mischsortimenten.
  • Kantinen für Betriebsangehörige oder Angehörige öffentlicher Einrichtungen können betrieben werden.
  • Befristung der Schließung von Reisebusunternehmen (nur) bis 19. April (analog zu anderen Einrichtungen).
  • Klarstellung des Bezugs der Reiseverbote auf ausländische Risikogebiete.  

Auf dieser Internetseite finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung in der konsolidierten Fassung.

 

Wir bitten um Beachtung!

Vielen Dank.

 

Ihr

Richard Weith

Bürgermeister

  

+ UPDATE 21.03.2020 +

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bitte um Beachtung der seit dem 21.03.2020 geltenden Bestimmungen.

Von besonderer Bedeutung ist das Verbot für Gruppen von mehr als drei Personen, sich im öffentlichen Raum zu verweilen. Die Einhaltung wird kontrolliert. Vielen Dank!

Download Änderungen Corona-Verordnung.

Mit einem herzlichen Gruß!

Ihr

Richard Weith

Bürgermeister
 

______________________________________________________________________________

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit heute, 18.03.2020, 9:00 Uhr gilt die aktuelle Corona-Verordnung.

Weitere Informationen zu den Auswirkungen in Oberharmersbach erhalten Sie unten stehend.

 ______________________________________________________________________________

Inkrafttreten der AKTUALISIERTEN Corona-Verordnung am 18.03.2020

Anordnungen und weitere Informationen der Gemeinde           

Stand, 18.03.2020, 12:30 Uhr

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die aktualisierte „Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO)“ tritt am 18.03.2020 in Kraft. Der vollständige Text kann durch Anklicken des entsprechenden Links auf dieser Seite aufgerufen werden.

Nachfolgend fasse ich die Auswirkungen der CoronaVO auf die Gemeinde und das Gemeinwesen in Oberharmersbach – soweit möglich - in aller Kürze zusammen:

1.) Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen, Versammlungen und sonstige Veranstaltungen sind untersagt. Das gilt sowohl in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel. Ebenfalls untersagt sind Reisebusreisen.

2.) Zusammenkünfte in Kirchen sind untersagt. Es dürfen in den Kirchen keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden.

3.) Bestattungen, Trauerfeiern finden im engsten Familienkreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt oder sind ggf. auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Weitere Regelungen der Kirchengemeinde bzw. der Erzdiözese entnehmen Sie bitte dem Internetangebot der Seelsorgeeinheit Zell (www.seelsorgeeinheit-zell.de).

4.) Die Brandenkopf-Schule und das Kinderhaus „Sonnenblume“ sind ab 17.03.2020 geschlossen. Eine Notfallbetreuung für Kinder von Erziehungsberechtigten, die in der sog. „kritischen Infrastruktur“ tätig sind, ist eingerichtet und findet ab 17.03.2020 in den Räumen des Kindergartens (Talstraße 58) statt. Näheres hierzu finden Sie unter den „Informationen zur Notfallbetreuung“ auf dieser Homepage.

5.) Die Reichstalhalle ist geschlossen. Der Hallenbetrieb ist untersagt.

6.) Sowohl der Kunstrasensportplatz, als auch der Naturrasensportplatz sind geschlossen.

7.) Die Spielplätze sind geschlossen.

8.) Der Betrieb von Gaststätten wird grundsätzlich untersagt. Vom Verbot ausgenommen sind Schank- und Speisegaststätten, wenn sichergestellt ist, dass 

a. die Plätze für die Gäste so angeordnet werden, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet ist,

b. Stehplätze so gestaltet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern
zwischen den Gästen gewährleistet ist und

c. Schank- und Speisegaststätten frühestens ab 6 Uhr geöffnet haben dürfen und spätestens ab 18 Uhr geschlossen werden müssen.

9.) Der Betrieb von Bars, Diskotheken, Kneipen und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt, sofern sie nicht unter die Regelung von Ziffer 8.) fallen.

10.) Übernachtungsangebote dürfen ausdrücklich nur zu notwendigen, nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden. (Urlaubshinweise der Schwarzwald Tourismus GmbH zu Corona)

11.) Der Betrieb von Einrichtungen für Freizeitaktivitäten (auch außerhalb geschlossener Räume) ist untersagt.

12.) Geöffnet bleiben dürfen:

Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Hofläden, Raiffeisen-, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Großhandel

13.) Die unter Ziffer 12.) genannten Einrichtungen dürfen auch an Sonn- und Feiertagen öffnen.

Ungeachtet dieser Regelungen gilt natürlich unverändert, dass soziale Kontakte zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung der Epidemie auf ein Mindestmaß zu reduzieren sind.

Ich danke allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern für Ihr Verständnis dafür, dass die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aktuell alternativlos sind.

 

Mit einem herzlichen Gruß!

Ihr

Richard Weith

Bürgermeister

___________________________________________________________________

 

Bewältigung der Herausforderungen durch das Coronavirus

Am Freitagnachmittag (13. März 2020) haben wir uns als Reaktion auf die Pressekonferenz der Landesregierung zur Vereinbarung des weiteren gemeinsamen Vorgehens getroffen.

Wir bitten die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren und in gegenseitiger Solidarität, sofern irgend möglich, auf Veranstaltungen und Zusammenkünfte zu verzichten sowie Sozialkontakte auf das unabdingbare Minimum zu reduzieren. Es muss jetzt alles Mögliche getan werden, um die Verbreitung des Erregers so lange wie möglich hinauszuzögern und so gut als möglich einzudämmen. Angesichts der dynamischen Lageentwicklung, fordern wir die Bevölkerung auf, sofern nicht zwingend erforderlich, keine organisierten Veranstaltungen und Zusammenkünfte stattfinden zu lassen. Dies gilt ebenfalls ausdrücklich für alle Bevölkerungsgruppen, Institutionen, Vereine und Verbände.

So finden auch in den Feuerwehren unserer Gemeinden bis auf weiteres keinerlei Übungen statt.  Die Feuerwehren kommen ausschließlich zu aktuellen Einsätzen zusammen und verrichten dabei selbstverständlich wie immer ihren wertvollen Dienst. Zusammen mit diesem Appell an die Vernunft der Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden kündigen wir als Ortspolizeibehörden an, dass die Zusammenkünfte und Veranstaltungen, die trotz dieses Appells, ohne zwingende Erfordernis, stattfinden sollen, per ortspolizeilicher Verfügung auch bereit sind zu untersagen. Wir empfehlen, Besuche in Altenpflegeeinrichtungen und Kliniken bis auf einzelne, dringend begründete, Ausnahmefälle zu unterlassen.

Am Freitag, dem 13.03.2020 hat die Landesregierung beschlossen, alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg ab Dienstag, dem 17.03.2020 zunächst bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) zu schließen. Diese Entscheidung gilt selbstverständlich auch für die Einrichtungen in unseren Gemeinden. Das Land hat auf der Grundlage dieser Entscheidung eine Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis max. zur Klassenstufe 6 sicherzustellen. Für die Notfallbetreuung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen sind wir Kommunen als Ortspolizeibehörden zuständig.  

Die Notfallbetreuung können die Personen in Anspruch nehmen, die in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Kita-Kinder in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. In besonders begründeten Ausnahmefällen können auch Kita-Kinder in die Notfallbetreuung aufgenommen werden, sofern deren Erziehungsberechtige nicht zu einer der o.g. Berufsgruppen gehören, jedoch nachweisen können, dass trotz eigener Bemühungen eine anderweitige Betreuung der Kinder nicht möglich ist. Bitte die Kinderbetreuung nicht auf Senioren übertragen, da diese zu einer bekannten Risikogruppe gehören, die es zu schützen gilt. 

Diese sämtlichen Maßnahmen gelten zunächst bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 (Ende der Osterferien). Wir behalten uns jedoch vor, die Maßnahmen ggf. zu verlängern, falls es die Lage nach Ostern erfordern sollte.

„Wir haben jetzt die große Chance, wenn alle mit Ruhe und Vernunft sowie in großer gegenseitiger Solidarität die dringend empfohlenen Maßnahmen beachten, die Ausbreitung des Virus bei uns in den Gemeinden so gut als irgend möglich einzuschränken. Wir sind uns sicher, dass die Bürgerinnen und Bürger Verständnis für diese außergewöhnlichen Maßnahmen in der aktuellen Situation haben und danken hierfür bereits im Voraus ganz herzlich.“, erklären die vier Bürgermeister*in gemeinsam.

Für alle Fragen zum Corona-Virus hat das Sozialministerium BW eine Hotline für Ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiter/innen täglich (auch am Wochenende) zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711/90439555. Außerdem verweisen wir auf das Informationsangebot des Ortenaukreises im Internet. 

gez. 
Günter Pfundstein, Stadt Zell a.H.
Daniela Paletta, Gemeinde Biberach
Carsten Erhardt, Gemeinde Nordrach
Richard Weith, Gemeinde Oberharmersbach

Gelber Strich mit Bergen und Baum